Modultag Unterrichtsfach 2024

Das Fachseminar Chemie gewann viele neue Eindrücke und Anregungen auf der Ideenexpo 2024.

Deutschunterricht und Kreativität?

Gemäß Truman Capotes Aussage

„Alle Menschen haben die Anlage, kreativ tätig zu sein.

Nur merken es die meisten nicht.“

waren wir kreativ und ‚spielten‘ heute in vielfältiger Form mit der deutschen Sprache:

Wir setzten Wörter zu einem Gedicht zusammen. Wir strichen – gefühlt fast alle – Wörter in einem Sachtext zu einem Gedicht und staunten in einem ‚Museumsrundgang‘ über die Ergebnisse. Wir hörten Einzelwörter, nahmen sie wahr und komponierten aus Aussagesätzen Gedichtstrophen. Und nebenbei wurde uns bewusst, welche Funktionen jede einzelne Wort, jede Wortart einschließlich ihrer Veränderungen und welche Bedeutung jede noch so kleine Nuance einer Wortverschiebung haben kann. Wir stellten ein Standbild, nutzten das ‚Hilfs-Ich‘ und wechselten ‚humorlos‘ von der Machtposition in die ‚Froschperspektive‘. Wir entschieden uns für Bilder aus dem Sprengelmuseum (Ausstellung ‚Pablo trifft Max.‘ und andere) mit dem Zugang zu einer Schreibaufgabe, eine Atmosphäre durch Farben in einem Kürzesttext (200 Wörter) kreativ einzufangen. Und wir erfuhren, dass ‚Dinggedichte‘ (wie ‚Der Panther‘ von Rilke) bis heute eine lange Tradition haben.

Und schließlich hatten wir zum Abschluss die erleichternde Erkenntnis: „Gedichte ‚gehen‘ doch ... und das in jeder Schulform einer berufsbildenden Schule.“ Puh😉 – wer hätte das gedacht?

Zurück